Mund-Nasenschutz während der Behandlung:

Aktuelle Schutzmaßnahmen

27.04.2020

Seit heute ist das Tragen einer Mund-Nasenschutzmaske in den Hamburger Supermärkten, öffentlichen Verkehrsmitteln etc. Pflicht.

Wir möchten für unsere Patientinnen und Patienten eine maximale Sicherheit gewährleisten und bitten Sie daher, während Ihrer Behandlung im Elbmedicum einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Bringen Sie gern Ihre eigene Schutzmaske mit. Sollten Sie keine besitzen, händigen wir Ihnen gerne eine aus.

Auch wir sind mit wiederverwendbaren Stoffmasken ausgestattet, die wir während der gesamten Behandlung tragen.

Zudem bitten wir Sie, sich bei Betreten unserer Praxis die Hände mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren.

Wartezeiten vermeiden

Wir koordinieren unsere Termine so, dass keine Wartezeiten entstehen. Bitte kommen Sie daher möglichst genau zur vereinbarten Zeit zu Ihrem Termin. Sollten Sie trotzdem kurz warten müssen, halten Sie im Wartebereich möglichst Abstand zu anderen Personen.

Weitere Hygienemaßnahmen

Unsere Behandlungsbänke sowie die benutzten Geräte und Türgriffe werden von uns unmittelbar nach jeder Behandlungs desinfiziert.

Auch alle weiteren Gegenstände, Stühle, Lichtschalter etc. desinfizieren wir in kurzen Abständen.

Bitte bringen Sie zu Ihrer Behandlung unbedingt Ihr eigenes Handtuch mit, um zusätzliche Wäsche zu sparen.

Wir freuen uns, Sie auch weiterhin in unseren Räumen behandeln zu können. Sollten Sie dennoch eine Behandlung mittels Telemedizin bevorzugen, sprechen Sie uns gerne an. Wir bieten Ihnen auch per Videocoaching eine auf Sie zugeschnittene physiotherapeutische Betreuung an.